Aktuelles

Das Angebot der hier präsentierten Bücher und Grafiken finden Sie in unserem Ladengeschäft.

 

Baumgarten, Siegmund Jacob. Uebersetzung der Algemeinen Welthistorie die in England durch eine Geselschaft von Gelehrten ausgefertiget worden. Nebst Anmerkungen der holländischen Uebersetzung… Bde. 1-4 u. 6-29, Bde. 2-6 der Supplementbände. Insgesamt 33 Bände. Halle, Gebauer, 1744-1765. Gr.-8°. Je Band ca. 600 S. Mit 28 gestoch. Frontispiz, 33 gestoch. Titelvignetten, 176 (von 180) Kupfertafeln (Karten, Stadtansichten, Pläne, Münzen etc.) und zahlr. Textvignetten. Ganzlederbände mit Rückenschild u. Rückenblindprägung.
4500.-
33 Bände von 72 (66 + 6 Supplementbände) der monumentalen Weltgeschichte, die in der Zeit von 1744-1814 erschienen ist. Die Supplementbände erschienen unter dem Titel: Samlung von Erleuterungsschriften und Zusätzen zur algemeinen Welthistorie. Hier die Bände 1 bis Band 29 fortlaufend ohne den Band 5, die Supplementbände ohne den Band 1. – Bis Band 17 wurde die Weltgeschichte von S.J. Baumgarten herausgegeben. Nach dessen Tod 1757 gab Johann Salomon Semler, ein Schüler von S.J. Baumgarten, die Bände bis einschließlich Band 30 heraus. Ab Band 31 gab es verschiedene Herausgeber für die einzelnen Bände. – Es fehlen 4 von 180 Kupfertafeln (Bd. 4: 1 Kupfer, Bd. 12: 2 Kupfer, Bd. 14: 1 Kupfer). Etwa die Hälfte der Bände ist innen sehr gut erhalten, ein paar Bände sind etwas gebräunt oder braunfleckig, 2 Bände haben innen einen Wasserrand. Die Einbände sind berieben, 10 Bände mit abgegriffenem oder mit eingerissenem Kapital oder mit kl. Fehlstelle am Kapital. Schöne Reihe des gelehrten Monumentalswerkes in einheitlichen Ganzledereinbänden. In dieser Anzahl von 33 Bänden sehr selten angeboten.

Diese Bücher können Sie auch über Booklooker erwerben.

 

Braun, Friedrich. Transparente Himmels-Karte. Mit beiliegendem Führer beim Gebrauch der Transparenten Himmelskarte. Stuttgart, Nitzschke, um 1880. 31,5 x 27 cm. 16 S. (Beiheft). 1 gefaltete. farbige Himmelskarte. Farbig illustr. OHLwd.-Mappe.
250.-
Separat-Ausgabe der Himmelskarte. – Um 1860 erschien im gleichen Verlag ein Himmels-Atlas in 30 transparenten Sternbilder-Karten mit Himmelskarte. – Größe der Karte: 60 x 50 cm. Mit perforierten u. mit farbigem Papier hinterlegten Sternen, die aufleuchten, wenn man sie ins Licht hält. Leinenfalz fachmännisch erneuert. Schönes Exemplar.

Dieses Buch können Sie auch über Booklooker erwerben.

Basel. – Perspektivische Ansicht der Stadt Basel von der Morgenseite. Gesamtansicht mit dem Rhein. Lithographie nach Emanuel Büchel, gestochen von Nepomuk Echtle, 1860. 15 x 29 cm. Blattgröße: 23 x 31,5 cm.                                                                                                                                                   90.-

Diese Graphik können Sie auch über Booklooker bestellen.

Matthäus Seutter. Atlas minor.

 

Seutter, Matthäus.  Atlas minor praecipua orbis terrarum imperia regna et provincias, Germaniae potissimim, tabellis 64 exacte delineatis sistens usui militiae ducum ac peregrinantium maxime accommodatus opera Matthaei Seutteri.  Augsburg,  [1744]. 22,5 x 32,5 cm. Altkol. Titelkupfer, 32 unpag. S. Text, 64 ganzseitige, altkol. Karten. Ganzleder der Zeit mit ornament. Rücken- und Kantenvergoldung.                                                                                                                               4800.-

Sandler, S. 15. – Das Register besteht aus 65 Nummern, davon ist die Nr. 1 das Titelkupfer, die Nr. 2 bezieht sich auf die 8 Bogen Text, die Nr. 50, Brandenburg, besteht aus 2 Tafeln. Somit sind es 64 Karten. Die Kupferstecher dieser Karten waren Tobias Conrad Lotter, Andreas Silbereisen und Albrecht Carl Seutter. Das prächtige Titelkupfer von Martin Gottfrid Crophius nach Jacob Christoph Weyerman. Vollständiger Atlas in hervorragender Qualität. Die Karten, meist mit dekorativer Kartusche, in kräftigem Altkolorit. Das Papier sauber, mit alter, handschriftlicher Nummerierung am rechten oberen Rand. In dieser guten Erhaltung selten.

Dieses Buch können Sie auch über Booklooker erwerben.


Marc Chagall. Dessins pour la Bible.

ChagallBible1ChagallBible5

ChagallBible3ChagallBible4

 

 

 

 

 

 

 

ChagallBible2

Verve Nr. 37/ 38. Paris, Verve, 1960. 4°. Mit 24 kol. Orig.-Lithographien und 96 s/w Tafeln. Farbig lithograph. Orig.-Pappband.                                         2600.-

Mourlot II, 230 – 280. – Die kol. Orig.-Lithographien in prächtiger Farbfrische. – Ecken und Kanten etw. berieben. Rücken mit Abrieb und einigen Läsuren.

Dieses Buch können Sie auch über Booklooker erwerben.


George Grosz. Fischer aus Pommern.

GroszFischer

GroszFischer1

Orig.-Lithographie, 1926. Blattgröße: 30,5 x 40,5 cm.

Unten rechts vom Künstler mit Bleistift signiert.                                  € 900.-

Dückers E102.- Aus der Mappe: Die Schaffenden, 5. Jahrgang, 2. Mappe. Erschien in einer Auflage von 125 Exemplaren.


         Gurlitt, Fritz (Hrsg.). Almanach auf das Jahr 1920.

Gurlitt1920,1   Gurlitt 1920,2

Gurlitt, Fritz (Hrsg.). Almanach auf das Jahr 1920.
Berlin, Gurlitt, 1920. 216, XXII S. mit vielen Textabb. und Abb. auf Tafeln.
Mit 1 Original-Lithographie von Lovis Corinth und 1 Original-Holzschnitt von Max Pechstein.
Orig.-Karton, farbig illustr. von Cesar Klein.            € 150.-

Das Papier altersgemäß gebräunt, ebenso der Rücken u. z.T.  der Rückdeckel.


Duhamel, Georges. Les hommes abandonnés.

Duhamel1

Duhamel, Georges. Les hommes abandonnés. Illustré de lithographies par M. de Vlaminck. Paris, Editions Marcel Seheur, 1927. 4°. 4 Bll., 209 S. Mit 1 Orig.-Radierung und 24 Orig.-Lithographien von Maurice de Vlaminck. Orig.-Broschur.                                                                 € 750.-

Limitierte Auflage von 345 Exemplaren. Dies ist eins von 300 num. Exemplaren auf Velin d’Arches. – Schönes Exemplar. – Edition limitée à 345 exemplaires. Ceci est un des 300 exemplaires num. sur vélin d’Arches. Bel exemplaire.

Dieses Buch können Sie auch über Booklooker erwerben.


Goll, Yvan/ Miró, Joan. Bouquet de rêves pour Neila.

GollMiro2 GollMiro1

GollMiro3 GollMiro5

Goll, Yvan/ Miró, Joan. Bouquet de rêves pour Neila.   Paris, F. Mourlot, 1967. 33,5 x 26 cm. 72, [12] S. Mit 18 Orig.-Farblithographien von Joan Miró, davon 3 doppelblattgroße und 4 blattgroße. Lose Doppelblätter in lithogr. Orig.-Umschlag in Orig.-Leinenchemise und Orig.-Leinenschuber.     € 3600

Im Druckvermerk von Joan Miro signiert. – Hrsg. von Claire Goll. – Exemplar Nr. 58 von 150 num. Exemplaren (Gesamtauflage 200 Expl.) auf Vélin de Rives. Typographische Gestaltung von Pierre Gaudin, gedruckt in hellem Grauton. – Schuber leicht angestaubt. Schönes Exemplar. – Signed by Joan Miró. Edited by Claire Goll. Copy No. 58 of 150 numbered copies (total edition of 200 copies) on Velin de Rives. Typographic design by Pierre Gaudin, printed in light gray. – Slipcase slightly dusty. Nice copy.

Dieses Buch können Sie auch über Booklooker erwerben.


Prints from the Mourlot Press.

ChagallPrints

Prints from the Mourlot Press. Exhibition sponsored by the French Embassy circulated by the Traveling Exhibition Service of the national Collection of Fine Arts Smithsonian Institution 1964-1965.  Paris, Mourlot Press, 1964. 25,5 x 19,5 cm. 64 S., 7 Bll.  Mit 18 Original-Lithographien (inkl. Umschlag ) u. 4 ganzseit. farb. Reproduktionen. Farb. illustr. Orig.-Karton (Orig.-Lithogr. v. Marc Chagall).

€ 1350.-

Mit einer Widmung von Richard Florsheim und einer Widmung von André Brasilier. Beide Widmungen an den jüdischen Künstler Walter Lewy (1905-1995). Die Widmung von Richard Florsheim auf rotem Papier ist auf der Rückseite seiner Lithografie montiert. Die Widmung von André Brasilier befindet sich am unteren weißen Rand seiner Lithographie: „A Monsieur Walter Lewy avec toute ma sympathie – André Brasilier“.- Eines von 2000 (Gesamtauflage 2200) Exemplaren auf Velin d’Arches. Mit 18 Original-Lithographien von Marc Chagall (Umschlag), Pablo Picasso, Joan Miro, André Beaudin, Maurice Estève, Henri Matisse, Paul Guiramand, Richard Florsheim, Bernard Cathelin, André Brasilier, Maurice Brianchon, Jean Cocteau, André Minaux, Paul Jenkins, Alexandre Calder, Akira Kito, Alberto Giacometti und Alfred Manessier. Mit einer lithographierten Titelzeichnung von Picasso.- Bindung etw. gelockert. Einband etwas nachgedunkelt.

Dieses Buch können Sie auch über Booklooker erwerben.


AtlasNovus

Atlas novus terrarum orbis imperia… Altkol. Titelkupfer von Michael Rößler. Nürnberg, Homann, um 1730. 48 x 27,5 cm.               € 180.-

Diese Graphik können Sie auch über Booklooker erwerben.